Umsetzung & Finanzierung

Qualitätssicherung

Das Programm zur Integrationsförderung in der Gemeinde beinhaltet Vorhaben, die nach und nach umgesetzt werden. Um die Qualität der Umsetzung sicherzustellen, braucht es ein gewisses Mass an Kontrolle. Das zentrale Kontrollorgan besteht aus dem Runden Tisch Integration, der idealerweise aus den Mitgliedern der Arbeitsgruppe besteht, halbjährlich tagt, sich über den Stand der umgesetzten Massnahmen austauscht und allenfalls Anpassungen beschliesst.

Damit der Runde Tisch seiner Aufgabe nachkommen kann, bedarf es einer sorgfältigen Vorbereitung, etwa durch die Koordinationsperson. Sie besucht die laufenden Integrationsangebote vor Ort, dokumentiert den Stand der Umsetzung sowie einen allfälligen Handlungsbedarf. Diese Informationen bilden die Besprechungsgrundlage für den Runden Tisch.