Programm

Die Ergebnisse und Beschlüsse der Arbeitsgruppe werden in einem Programm zur Integrationsförderung festgehalten. Auf Wunsch der Gemeinde übernimmt die Fachstelle die Schreibarbeit. Das Programm entspricht im Aufbau dem Gemeindeportrait, wobei der zentrale Teil nun aus einem konkreten und ausgewogenen Massnahmen- und Umsetzungsplan besteht.

Der Programmentwurf wird bei Bedarf in der Schlusssitzung von der Arbeitsgruppe geprüft. Änderungswünsche werden im Anschluss eingearbeitet. Das fertiggestellte Programm dient als Grundlage für den Antrag an die zuständige Gemeindebehörde zur Finanzierung der Angebote. Einen Teil der Kosten übernehmen Bund und Kanton.